Der Test & FAQ

Allgemeine Informationen

Antigen-Schnelltest

Mittels Nasenabstrich wird ihnen eine Probe entnommen. Anschließend wird der Tupfer in ein Röhrchen mit einer Pufferlösung gegeben, sodass die Viruspartikel ausgewaschen werden. Danach werden 5 Tropfen dieser Lösung in die dafür vorgesehene Vertiefung der Schnelltestkassette geträufelt. Sollten sich Coronavirus-Proteine in der Lösung befinden, reichern sie sich in der Ablesezone der Testkassette an.
 
Der von uns verwendete Test ist beim BfArM zugelassen. Laut Hersteller weist der Antigen-Test eine klinischen Sensitivität von 97% und eine klinische Spezifität von 98% auf. Die Sensitivität zeigt an, ob alle Kranken auch als Kranke erkannt werden. Die Spezifität gibt an, ob alle gesunden, getesteten Menschen auch als Gesunde erkannt werden. Zu beachten ist allerdings, dass die Antigen-Konzentration im Verlauf der Erkrankung schwanken kann und unter die Nachweisgrenze des Antigen-Tests fallen kann. Eine mögliche Infektion kann aufgrund negativer Testergebnisse daher nicht vollständig ausgeschlossen werden.

PCR-Test

Die Probenentnahme erfolgt aus Nase- und Rachen. Nach der Probeentnahme wird das Test-Kit wieder verschlossen und an das Labor gesendet. Dort wird die Probe labordiagnostisch auf Erreger von SARS-CoV-2 untersucht. Wenn sie sich mit Covid-19 angesteckt haben, dann wird der PCR-Test die Erreger nachweisen. So kann auch hier schon relativ früh eine Ansteckung nachgewiesen werde.

Ihr Ergebnis können sie nach 48 – 60  Stunden auf der Homepage von Bioscientia einsehen. Dafür bekommen sie an der Station einen unverwechselbaren Code, mit dem sie sich das Zertifikat herunterladen können.

Sehr oft werden diese Tests vom Gesundheitsamt gefordert. Wir arbeiten nicht mit den Krankenkassen zusammen, dennoch können sie bei ihrer Krankenkasse anfragen, ob diese den Test übernimmt.

FAQ

Eine regelmäßige Testung mit Antigen-Schnelltests ist sinnvoll, um möglichst viele Infizierte früh zu erkennen. Jeder Erwachsene über 18 Jahren und Kinder ab 12 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigen. Sie sollten über keine Symptome verfügen.

Wenn ein schnelles Ergebnis nötig ist, können die Tests recht verlässlich für den Testzeitpunkt zeigen, ob eine Person aktuell ansteckend ist oder nicht. Damit ist er für jeden sinnvoll, der wissen will, ob er aktuell jemand anderen anstecken kann.

Das gilt u.a. für Personen, die für berufliche oder private Reisen aus einem Covid-Risikogebiet ausreisen möchten und für das Zielgebiet einen aktuellen Corona-Test vorweisen müssen. Ebenso für Personen, welche im beruflichen Kontext einen Corona-Test vorlegen müssen.

Für alle Personen, die sich krank fühlen oder denken, dass sie an einer Covid-19-Infektion leiden. In diesem Fall oder bei bestehenden Infektzeichen findet kein Test durch uns statt, bitte wenden Sie sich hiermit an ihren Hausarzt oder das Gesundheitsamt!

Das gilt u.a. für Personen, die für berufliche oder private Reisen aus einem Covid-Risikogebiet ausreisen möchten und für das Zielgebiet einen aktuellen Corona-Test vorweisen müssen. Ebenso für Personen, welche im beruflichen Kontext einen Corona-Test vorlegen müssen.

Schnelltest Deutschland führt ausschließlich Antigentests durch, sogenannte POC-Tests. Durchgeführt werden die Tests von medizinisch geschultem Personal. Die verwendeten Antigentests sind zum direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2. Es wird getestet, ob sie gerade infektiös sind. Antigentests sind immer nur Momentaufnahmen und entbindet nicht von den AHA-Regeln.

Der Antigen Schnelltest kann den Erreger SARS-CoV-2 direkt nachweisen. Dabei weist er die Proteine des Virus (die Antigene) nach. Diese sind in Abstrichen des Rachenraum anzufinden, wenn sich der Virus dort repliziert. Der Antigen Schnelltest ist somit ähnlich wie der PCR-Test insbesondere in der Anfangsphase der Infektion sensitiv. Dabei kann er auch ähnlich wie der PCR-Test eine Virusinfektion anzeigen, bevor Symptome auftreten.

Der Abstrich erfolgt durch die Nase. Hier halten wir uns streng an die Vorgaben des Herstellers und an die Vorgabe unseres Arztes.

Der Test ist nach 15 Minuten ablesefertig. Das Ergebnis wird unmittelbar in das System eingelesen, so dass Sie nach spätestens 20 Minuten Ihr Ergebnis einsehen können.

Spätestens 20 Minuten nach Ihrer Testung wird Ihnen eine E-Mail zugesendet, in der sich die Weiterleitung zu Ihrem Kundenkonto befindet. Dort können Sie sich mit dem Code, der Ihnen an der Station ausgehändigt wurde, einloggen. Dann wird Ihnen Ihr Testergebnis zusammen mit Ihren persönlichen Daten sowie Uhrzeit und Datum der Testung ausgewiesen. Das Testergebnis steht Ihnen dort 72 Stunden lang als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.

Sie fahren mit dem Auto bis vor die Station. Dann steigen Sie aus dem Fahrzeug aus, treten an das Fenster. Dort werden Sie getestet und steigen dann wieder in das Auto ein. Wird eine weitere Person aus dem Auto getestet, steigt diese aus und tritt an das Fenster, sobald die Testung der vorherigen Person beendet ist.

Die Quarantäne-Bestimmungen sind landesweit unterschiedlich. Nach letzter Information kann

eine vom Gesundheitsamt verordnete Quarantäne verkürzt werden, wenn ein frühestens am zehnten Tag durchgeführter Test (PCR- oder Schnelltest) negativ ist. Ein vor dem zehnten Tage durchgeführter Test verkürzt die Quarantänezeit nicht – selbst bei negativem Ergebnis. Das Risiko, dass die Infektion noch ausbricht, ist zu groß.

Für Einreisende aus Risikogebieten gilt eine Pflicht für eine 10-tägige häusliche Quarantäne. Nach frühestens fünf Tagen Quarantäne können sich die Einreisenden auf Corona testen lassen. Ein negatives Ergebnis beendet die Quarantäne. Da die Länder die Muster-Quarantäneverordnung in eigener Zuständigkeit umsetzen, informieren Sie sich bitte über die Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes, in das Sie einreisen.

Weitere Informationen erhalten sie beim Bundesgesundheitsministerium unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest.html

Die Corona-Bestimmungen sind weltweit verschieden und generell entscheidet immer das Land, bzw. sogar das Hotel, in welches Sie reisen möchten, welcher Nachweis benötigt wird. In den meisten Fällen sind Corona-Antigen-Schnelltests dabei inzwischen genauso anerkannt wie PCR-Tests. Weitere Details finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest.html

Bitte informieren Sie sich über die entsprechenden Bestimmungen in Ihrem gewünschten Reiseland.

Im Bundesland Rheinland-Pfalz ist es möglich über das System des Landes einen Berechtigungsschein zu erhalten. Reisen Sie bitte ohne festen Termin an und bringen Sie den Berechtigungsschein in ausgedruckter Variante mit. 

Vor Ort nehmen wir Ihre Daten gerne auf und entwerten den Berechtigungsschein.

Wenn Ihnen ein Fehler bei der Buchung passiert, dann melden Sie sich über das Kontaktformular mit Ihrem Namen und Ihrer Mailadresse, damit der Fehler korrigiert werden kann.

Lassen Sie sich testen